Meisenknödel aufhängen

//Meisenknödel aufhängen

Meisenknödel aufhängen

Meisenknödel stellen für viele Vogelarten ein beliebtes Futter dar. Wie sich Meisenknödel aufhängen lassen und was es dabei zu beachten gilt, kannst du in diesem Artikel nachlesen.

Meisenknödel aufhängen – Welcher Platz eignet sich?

Im Prinzip gelten hierfür die gleichen Regeln wie für alle anderen Futterstellen. Der Platz sollte …

  • für Vögel gut einsehbar sein, damit sie Fressfeinde wie Katzen frühzeitig erkennen können
  • in wenigen Metern Entfernung ein Gebüsch, einen Strauch oder etwas Vergleichbares bieten, damit sich die Vögel bei einem Angriff wie beispielsweise durch einen Sperber schnell in Sicherheit bringen können
  • sich nicht in der Nähe von für Vögel ungeschützten Fensterscheiben befinden
  • idealerweise vor Regen und Tropfwasser geschützt sein
  • im Idealfall aus mehreren verschiedenen Plätzen bestehen, sodass auch Vogelarten und Individuen, die scheuer sind, von diesem Futterangebot Gebrauch machen können
  • – sofern alle anderen Punkte erfüllt sind -natürlich auch so gelegen sein, dass du die Vögel gut beobachten kannst
  • vor allem bei Ganzjahresfütterung sollten Meisenknödel zudem im Sommer nicht in der prallen Sonne hängen, damit das Fett nicht flüssig wird

Meisenknödel aufhängen – Welche Art von Knödeln verwenden?

Es gibt zwei Möglichkeiten, Meisenknödel anzubieten. Entweder du verwendest käuflich erwerbbare Meisenknödel oder du machst sie dir selbst. Bei denen die im Handel erhältlich sind, gibt es wiederum zwei Unterschiede: nämlich mit oder ohne Netz.

Ich würde dir auf jeden Fall empfehlen, ausschließlich Meisenknödel ohne Netz zu verwenden. Erstens vermeidest du dadurch jede Menge unnötigen Plastikmüll. Außerdem kommt es häufiger vor, dass entleerte Meisenknödelnetze entweder durch Unachtsamkeit oder durch das gewaltsame Öffnen durch größere Vögel auf den Boden fallen und dann in der Natur verbleiben, wo sie für andere Tiere eine Gefahr darstellen können. Desweiteren wurden schon Fälle berichtet, in denen sich kleinere Vögel in den Netzen der Meisenknödel verheddert hatten und sich selbst nicht mehr befreien konnten.

Meisenknödel ohne Netz lassen sich durch spezielle Meisenknödelhalter problemlos aufhängen. In diesen Haltern wird einer oder (meist) mehrere Meisenknödel deponiert, wovon auch du als Gartenbesitzer profitierst, denn so sparst du dir an Tagen, an denen die Vögel einen vermehrten Bedarf haben, das dauernde Wiederaufhängen.

Meisenknödel kannst du übrigens nicht nur aufhängen. Du kannst sie in der Hand klein zerbröseln und in deinem Futterhaus verteilen. Wenn du eine vor Regen und Schnee geschützte Bodenfutterstelle hast, kannst du sie den Vögeln dort – ebenfalls klein zerbröselt – anbieten. Viele Vögel, die ihr Futter vom Boden aufnehmen, freuen sich über ein paar fettreiche kleine Bröckchen. Insbesondere wenn dein eigentliches Fettfutter gerade leer ist, kannst du so mit Meisenknödeln ein paar Tage überbrücken, bis die Bestände wieder aufgefüllt sind.

Bei den käuflich erwerbbaren Meisenknödeln gibt es meist verschiedene Varianten. So bekommst du natürlich die klassischen Meisenknödel, aber es gibt auch Meisenknödel mit Insekten oder beispielsweise Beeren etc.. Welche bei dir am besten angenommen werden, hängt auch ein wenig davon ab, welche Vogelarten sich vermehrt bei dir aufhalten. Am besten probierst du einfach mal aus, welche Sorten bei dir am besten angenommen werden.

Wenn du herausgefunden hast, welche Art von Meisenknödeln du zukünftig verfüttern willst, dann lohnt sich auch die Suche nach größeren Stückzahlen. Meisenknödel gibt es häufig auch in Eimern mit 60 oder 100 Stück, welche natürlich günstiger sind als die kleineren Packungen. Achte beim Aufbewahren des Eimers einfach auf einen kühlen und (luft-)trockenen Standort, damit die Meisenknödel möglichst lange haltbar bleiben.

Ein kleiner Tipp noch: Wenn es draußen sehr kalt ist und die Meisenknödel im Verlauf eines Tages nicht ganz aufgefressen wurden, dann kann es (je nach Zusammensetzung der Meisenknödel) sein, dass sie am nächsten Tag steinhart werden. Achte in diesem Fall darauf, dass du gleich morgens neue Meisenknödel nachfüllst, damit die Vögel Meisenknödel haben, welche sie auch bearbeiten und aus denen sie Futterbröckchen herauslösen können. Die hart gewordenen Meisenknödel kannst du ruhig hängen lassen, denn sobald der strenge Frost vorbei ist, können auch diese wieder verzehrt werden.

Du siehst, Meisenknödel aufhängen ist überhaupt nicht schwer. Da sie bei vielen Vogelarten ziemlich beliebt sind, stellen sich die Besucher zudem in der Regel schnell ein und sorgen für leicht erzielbare Erfolgserlebnisse im eigenen Garten.

Welche Meisenknödel verwendest du?

Von |2019-01-11T18:08:15+00:00Januar 11th, 2019|Naturgarten-Grundlagen|Kommentare deaktiviert für Meisenknödel aufhängen