Großer Schillerfalter (Apatura iris)

Der Große Schillerfalter ist ein prächtiger Schmetterling, der allerdings recht selten zu sehen ist, da er sich häufig in Baumwipfeln aufhält.

Großer Schillerfalter Steckbrief

  • Aussehen Schmetterling: Braun mit weißen Flecken und Binden, Oberseite bei Männchen je nach Lichteinfall blauviolett schillernd.1
  • Aussehen Raupe: Grün. Ältere Raupen mit 2 Kopfhörnern.2
  • Länge: 41 mm3
  • Spannweite:  80 mm4
  • Lebensraum: Auf Waldwegen von Laub- und Auwäldern mit Vorkommen von Weiden.5
  • Lebenserwartung: /
  • Fressfeinde: Vögel, Spitzmäuse, Frösche, Spinnen, Insekten, Katzen
  • Gefährdet durch: Lebensraumverlust, Pestizide, Bakterien, Viren, Pilze
Lebensweise/Fortpflanzung:

Der Große Schillerfalter fliegt zwischen Mitte Juni und Ende August. Ab Anfang Juli legt er vorwiegend an den unteren Ästen von Weiden-Büschen seine Eier ab. Hierbei bevorzugt er luftfeuchte und kühle Standorte in Wäldern. Die Raupen lassen sich von Anfang August bis Ende Mai beobachten.6

Überwinterung:

Der Große Schillerfalter überwintert als Raupe an Blattknospen oder in Astgabeln (seltener).7

Besonderheiten:

Der Große Schillerfalter lässt sich mit reifem Käse anlocken und ist nur in den Morgenstunden aktiv.8

Nutzen für den Naturgarten:

/

Nektarpflanzen für den Großen Schillerfalter:

Wasserdost und Kohldistel aber vor allem feuchte Erde, Exkremente und Aas.9

Raupenfutterpflanzen für den Großen Schillerfalter:

Vorwiegend Salweide.10

Das hilft dem Großen Schillerfalter:

Anpflanzung/Erhalt von Salweiden an Wald- und Wegrändern (luftfeucht und nordexponiert),11 Vermeidung von Versiegelung.

Auszeichnung:

Der Große Schillerfalter wurde zum „Schmetterling des Jahres 2011“ gewählt.12

Persönliche Anmerkungen:

/

Literaturhinweise

DREYER, WOLFGANG: Welcher Schmetterling ist das? 143 Arten einfach bestimmen, Stuttgart, Franckh-Kosmos-Verlag, 2013.

SETTELE, JOSEF | STEINER, ROLAND | REINHARDT, ROLF | FELDMANN, REINART | HERMANN, GABRIEL: Schmetterlinge – Die Tagfalter Deutschlands, Stuttgart, Eugen Ulmer KG, 2005, 2015.

STICHMANN, WILFRIED: Der große Kosmos-Tierführer, Stuttgart, Franckh-Kosmos-Verlag, 2005.

  1. Vgl. STICHMANN (2005), S. 350/1. []
  2. Vgl. SETTELE | STEINER | REINHARDT | FELDMANN | REINART | HERMANN (2015), S. 144. []
  3. STICHMANN (2005), S. 350/1. []
  4. STICHMANN (2005), S. 350/1. []
  5. Vgl. DREYER ( 2013), S. 34. []
  6. Vgl. SETTELE | STEINER | REINHARDT | FELDMANN | REINART | HERMANN (2015), S. 145. []
  7. Vgl. SETTELE | STEINER | REINHARDT | FELDMANN | REINART | HERMANN (2015), S. 144. []
  8. Vgl. DREYER (2013), S. 34. []
  9. Vgl. SETTELE | STEINER | REINHARDT | FELDMANN | REINART | HERMANN (2015), S. 144. []
  10. Vgl. DREYER (2013), S. 34. []
  11. Vgl. SETTELE | STEINER | REINHARDT | FELDMANN | REINART | HERMANN (2015), S. 144. []
  12. URL: http://www.bund-nrw-naturschutzstiftung.de/schmetterlinge_des_jahres/schmetterling_des_jahres_2011_grosser_schillerfalter/ [abgerufen am 25.10.18] []