Zierlauch und Pfauenaugen-Narzissen: Update

ZierlauchZeit für das vorerst letzte Update zu den im Herbst gesetzten Zwiebelpflanzen. Im Vordergrund der Beobachtungen stand einmal mehr die Attraktivität der gesetzten Zwiebeln auf Insekten.
Eines gleich vorweg: Die Pfauenaugen-Narzissen haben nicht die beste Zeit getroffen, um sich einer Beurteilung ihrer Attraktivität für Insekten zu unterziehen, denn die Blütezeit war geprägt von häufigem Regen und/oder kühlen Temperaturen.

Dennoch bleibt festzuhalten, dass der erste Eindruck in diesem Jahr leider noch nicht sonderlich überzeugend war, da die Blüten auch an den (wenigen) wärmeren Tagen kaum besucht wurden. Allerdings dürfte es relativierend wirken, dass es zu dieser Zeit einige andere Blüten bei uns im Naturgarten gab, die für Biene, Hummel & Co. sehr attraktiv sind. Zudem dauert es manchmal auch einfach ein wenig länger, bis sich Pflanzen „eingelebt“ haben und für Tiere so richtig interessant werden. Daher werde ich auch bei den Pfauenaugen-Narzissen noch abwarten und die Folgejahre beobachten, zumal die Blüten dieser Narzissenart wirklich bildhübsch sind. Im Internet werden sie darüber hinaus für ihren wunderbaren Duft gelobt, doch die wenigen Male, da ich an ihnen gerochen habe, habe ich allenfalls einen schwachen Duft wahrnehmen können. Es gilt also wirklich die kommenden Jahre abzuwarten. Im kommenden Herbst werden wir aufgrund unserer Beobachtungen und aufgrund der Tatsache, dass Pfauenaugen-Narzissen zum Verwildern neigen, allerdings zunächst einmal keine weiteren Zwiebeln dieser Art setzen.

ZierlauchSehr beliebt bei Insekten wiederum waren die Zierlauch-Arten, die wir im vergangenen Herbst gesetzt hatten und die nun zum ersten Mal in Blüte standen. Schmetterlinge, Bienen, Hummeln und weitere Insekten konnten wir an den Blüten beobachten. Zwar war es auch während der Zierlauch-Blütezeit viele Tage lang nasskalt, aber an den Tagen, an denen die Wetterlage für die Insekten angenehmer war, stellten sich auch recht schnell einige Insekten ein. Der Zierlauch hat also auf jeden Fall überzeugt und daher werden wir im Herbst ein paar zusätzliche Zierlauch-Zwiebeln setzen.

Aurorafalter auf SchnittlauchApropos Lauch. Sehr beliebt bei Insekten aller Art sind auch die Blüten des Schnittlauchs. In diesem Jahr wurden unsere Schnittlauch-Blüten von auffallend vielen Steinhummeln besucht. Aber auch Schmetterlinge wie der Aurorafalter auf dem Bild rechts waren auf den Schnittlauch-Blüten zu beobachten.