Weltschildkrötentag

Im Jahr 2000 wurde erstmals der Weltschildkrötentag ins Leben gerufen, der seitdem jährlich am 23. Mai begangen wird. Gefördert von der American Tortoise Rescue, zielt er darauf ab, mehr Wissen und Respekt für Schildkröten und ihren Lebensraum zu vermitteln und ihr Überleben dadurch sicherzustellen.

Gefeiert wird dieser Tag mit diversen Lehrveranstaltungen sowohl in Klassenzimmern als auch in der Öffentlichkeit. Manche Menschen tragen Schildkrötenkostüme oder grüne Kleidung und in Ländern mit natürlichen Schildkrötenpopulationen finden vermehrt Rettungsaktionen statt, während denen Schildkröten entlang vielbefahrener Straßen eingesammelt werden.

 

Wussten Sie, dass …

  • … Schildkröten unseren Planeten seit über 200 Millionen Jahren bevölkern und damit zu den ältesten Wirbeltieren überhaupt gehören?
  • … sie, sobald sie ausgewachsen sind, abgesehen vom Menschen kaum natürliche Feinde haben?
  • … Schildkröten Farben besser unterscheiden können als der Mensch und zudem Ultraviolett und Infrarot-Strahlung wahrnehmen können?
  • … Schildkröten hervorragend riechen können und sich diese Fähigkeit vermutlich auch auf ihren kilometerlangen Reisen durch den Ozean zunutze machen?
  • … sich bei den meisten Schildkrötenarten das Geschlecht ihrer Nachkommen in Abhängigkeit von der Temperatur entwickelt und durch die zunehmende Erderwärmung immer mehr Weibchen geboren werden, wodurch das Geschlechtergefüge gesprengt wird?
  • … es weltweit nur noch 7 Meeresschildkrötenarten gibt?
  • … nach Schätzungen jährlich mehr als 250 000 Meeresschildkröten als Beifang in Netzen von Fangflotten oder Leinen verenden?
  • … an einem der Hauptbrutgebiete im Indischen Ozean in einer einzigen Brutsaison geschätzte 20 000 Tiere durch Schiffsschrauben verstümmelt wurden und dadurch den Tod fanden?

 

Persönliche Meinung: Der Weltschildkrötentag ist eine wunderbare Gelegenheit, sich näher mit diesen beeindruckenden Reptilien auseinanderzusetzen und Maßnahmen zum Schutz der Schildkröten, sei es in eigener Initiative oder durch Spenden, zu ergreifen. Dass Schutzmaßnahmen Früchte tragen, wurde im Dezember 2012 deutlich, als ein 2007 in Bolivien gestartetes WWF-Projekt großen Erfolg vermeldete: Rund 3,4 Millionen Jungtiere zweier auf der Roten Liste stehenden Schildkrötenarten waren geschlüpft und sorgten innerhalb weniger Jahre für eine beeindruckende Zunahme der Population. Prädikat: Verdient jede Unterstützung!

 

Quellen

(1) WIKIPEDIA (2013). World Turtle Day [Online]. Verfügbar unter: Wikipedia [25.07.2013]

(2) WWF (n.d.). Überlebenskünstler seit 225 Millionen Jahren [Online]. Verfügbar unter: WWF [25.07.2013]

(3) GORSE, C. (2009). Schildkröten [Online]. Verfügbar unter: Planet Wissen [25.07.2013]

(4) WIKIPEDIA (2013). Schildkröten [Online]. Verfügbar unter: Wikipedia [25.07.2013]

(5) WWF (n.d.). Weltweit gibt es noch sieben Meeresschildkrötenarten [Online]. Verfügbar unter: WWF [25.07.2013]

(6) WWF (2012). Die Rückkehr der Weihnachtsschildkröten [Online]. Verfügbar unter: WWF [25.07.2013]

 

It's time to care. It really is.