Vogelzählung Juli 2014

Einmal im Monat führen wir eine Vogelzählung durch, von der wir uns Rückschlüsse über die Entwicklung unserer Gartenvögel versprechen, als auch ein noch besseres Verständnis für mögliche Einflussfaktoren und die Auswirkungen der umgesetzten Naturschutzprojekte.

Bei der Vogelzählung wird nach dem Vorbild von NABU und LBV  lediglich die jeweils höchste Anzahl an gleichzeitig zu sehenden Vögeln einer Vogelart notiert. Darüber hinaus werden wir jedoch noch mögliche Einflussfaktoren wie zum Beispiel Wetterlage und Temperatur festhalten, um noch mehr Aufschlüsse über mögliche Einflussfaktoren zu gewinnen.

 

Unsere Zahlen: Vogelzählung Juni

  • Kohlmeisen: 14
  • Blaumeisen: 3
  • Sumpfmeisen: 1
  • Kleiber: 1
  • Buntspechte: 1
  • Eichelhäher: 1

 

Anzahl der gezählten Vogelarten insgesamt: 6

Datum der Zählung: 27.07.14

Beginn der Zählung: 15:55 Uhr

Dauer der Zählung: 60 Minuten

Wetter: Heiter bis leicht bewölkt

Temperatur: 23 Grad Celsius

 

Auffälligkeiten

Die relativ hohe Anzahl der Kohlmeisen der letzten Zählung wurde heute nochmal übertroffen. Verantwortlich dafür war eine zweite oder dritte Brut, die an ein paar noch recht ungelenken „Ästlingen“ erkennbar war.