Unsere Ergebnisse: „Stunde der Gartenvögel 2015“

Buchfink

Vom 08. bis 10. Mai fand auch in diesem Jahr wieder die von NABU und LBV durchgeführte Stunde der Gartenvögel statt und natürlich waren wir auch mit dabei. Gezählt wurde wie in jedem Jahr die Anzahl an Vögeln einer Vogelart, die gleichzeitig zu sehen war.

Hierbei gab sich unter anderem auch der Buchfink die Ehre, wie die Abbildung links zeigt.

 

 

Unsere Zahlen: „Stunde der Gartenvögel 2015“

  • Kohlmeisen: 2
  • Blaumeisen: 1
  • Kleiber: 1
  • Buntspechte: 1
  • Rotkehlchen: 1
  • Amseln: 2
  • Stare: 3
  • Eichelhäher: 1
  • Haussperlinge: 1
  • Bachstelzen: 1
  • Goldammern: 2
  • Buchfinken: 1
  • Kuckuck: 1 (lediglich gehört)

 

Anzahl der gezählten Vogelarten insgesamt: 13

Datum der Zählung: 10.05.15

Beginn der Zählung: 10:10 Uhr

Dauer der Zählung: 60 min.

Wetter: Sonnig – trocken

Temperatur: 17 Grad Celsius

 

Auffälligkeiten

Kohlmeise mit Futter Diese Zählung war wirklich interessant. Zum einen konnte ich dieser Kohlmeise hier rechts im Bild einen konkreten Nistplatz zuordnen. Sie verharrte nämlich minutenlang mit Futter im Schnabel im Sanddorn, da ich zu nah vor „ihrem“ Nistkasten saß und sie wohl Bedenken hatte, ihren Platz preiszugeben. Kaum hatte ich meinen Sitzplatz um einige Meter aus ihrem Sichtbereich verschoben, steuerte sie auch schon zielstrebig ihre Nisthöhle an.
Eine freudige Überraschung bei der diesjährigen Zählung war der Kuckuck, dessen Stimme ich zuvor schon seit einer gefühlten Ewigkeit nicht mehr gehört hatte … was für ein herrlicher Gesang!

Bei so einer Vogelzählung können Sie übrigens einiges über Ihren Naturgarten beziehungsweise die Bewohner darin erfahren: Wer frisst was? Wer wohnt wo? Welche Sitzwarten werden bevorzugt? Wenn Sie aufmerksam beobachten, dann erzählen Ihnen die Tiere in Ihrem Garten ganz genau, was sie brauchen, um glücklich zu sein.