Neu ausgesät: Gemshorn und Flügeltabak

Nachdem in der vergangenen Woche bereits ein paar Pflanzen, die nachts duften und somit Nachtfalter anlocken, zu unserem Naturgarten hinzugekommen sind, habe ich nun zusätzlich noch Gemshorn (Matthiola bicornis) und Flügeltabak (Nicotiana alata) ausgesät.

Beides sind einjährige Pflanzen, die insbesondere nachts duften und daher Nachtfalter anlocken. Da diese eine für Fledermäuse sehr attraktive Nahrungsquelle darstellen, lassen sich so zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Die vielfältigen Düfte im Garten lassen sich bei einem abendlichen Spaziergang durch den Garten genießen und zudem wird der Garten für Fledermäuse attraktiver.

Der Flügeltabak ist eine giftige Pflanze, die bis über einen Meter hoch werden kann und weiße Blüten hervorbringt. Weiß (bis rosa) blüht auch das Gemshorn, allerdings bleibt es mit rund 20 Zentimetern Höhe deutlich niedriger als der Flügeltabak. Beide Pflanzen bevorzugen einen sonnigen Standort.