Internationaler Tag des Waldes 2014

Heute ist es wieder soweit: Seit den 70er Jahren wird der Internationale Tag des Waldes jährlich am 21. März begangen. Ins Leben gerufen wurde dieser Aktionstag von der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen.

Im Jahr 2013 hat auch die UNO den Internationalen Tag des Waldes erstmals auf ihrer Generalversammlung proklamiert. Ziel des Aktionstages ist es, die Öffentlichkeit auf die enorme Bedeutung der Wälder aufmerksam zu machen und für eine nachhaltige Nutzung des Waldes einzutreten. Zu diesem Zweck laden Forstämter und andere Organisationen zu zahlreichen Informationsveranstaltungen und Outdoor-Erlebnissen ein, bei denen die positiven Faktoren des Waldes beleuchtet werden.

Schließlich ist der Wald nicht nur ein Ort der Erholung, sondern reguliert auch unser Klima und reinigt durch seine Filterfunktion unsere Luft von Staub und Schadstoffen.  Weitere interessante Fakten zum Thema Wald finden Sie auf „Internationaler Tag des Waldes„.

 

Kennen Sie das PEFC-Siegel?

Das PEFC-Siegel dokumentiert die nachhaltige Herkunft von Produkten, die mit diesem Siegel versehen sind. Beim Kauf solcher Produkte brauchen Sie keine Angst zu haben, illegale Holzeinschläge durch ihren Kauf zu unterstützen. Das Gute daran: Die ganze Kette der Produktherstellung wird zertifiziert und durch unabhängige Gutachter überwacht.

Da ein Produkt mit dem grünen PEFC-Siegel aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern kommt, können Sie durch den Kauf solcher Produkte einen Beitrag zum Naturschutz leisten.

 

Quellen

(1) TAG DES WALDES (n.d.). Tag des Waldes [Online]. Verfügbar unter: Tag des Waldes [12.03.14]

(2) PEFC (n.d.). Das PEFC-Siegel [Online]. Verfügbar unter: PEFC [12.03.14]