Internationaler Tag des Friedens

Jedes Jahr am 21. September wird der International Day of Peace gefeiert, welcher im Jahr 1981 per Resolution der Vereinten Nationen eingeführt und im darauf folgenden Jahr zum ersten Mal begangen wurde. Zudem wurde auf der UN-Generalversammlung im Jahr 2001 durch einen weiteren Beschluss für diesen Tag zusätzlich Gewaltfreiheit und Waffenruhe eingeführt.

An diesem Aktionstag sind daher alle Menschen und Nationen aufgerufen, auf jegliche Feindseligkeiten zu verzichten und das Thema Frieden mit Hilfe von Bildung ins Bewusstsein zu rücken, um den Tag des Friedens zu würdigen.

Daher finden an diesem Tag verschiedene Informationsveranstaltungen, aber auch Mahnwachen und Kundgebungen statt.

 

Wussten Sie, dass …

  • … die Arbeitsgemeinschaft Kriegsursachenforschung (AKUF) fünf verschiedene Kriegstypen unterscheidet?
  • … im Jahr 2012 34 Kriege und bewaffnete Konflikte stattfanden?
  • … die meisten Kriege im Jahr 2012 – 13 an der Zahl – in Afrika stattfanden?
  • … im Jahr 2012 fünf kriegerische Konflikte beendet wurden, dafür aber ein Krieg und ein bewaffneter Konflikt neu begonnen haben?
  • … im Jahr 1992 mit 55 Kriegen der unrühmliche Höhepunkt seit Beginn der Aufzeichnungen von Kriegsgeschehnissen durch die AKUF im Jahr 1945 erreicht wurde?
  • … in Kriegen auch immer wieder verschiedenste Tierarten eingesetzt wurden, die auf spezielle Aufgaben trainiert waren?
  • … so zum Beispiel Katzen mit einer Kamera versehen wurden und diese dann auf Fensterbänken sitzend Häuser ausspioniert haben, wobei sie per Kommandos in die gewünschte Richtung beordert wurden?
  • … Delfine als Minensucher ausgebildet wurden?

 

Persönliche Meinung: Egal, welches Thema uns persönlich wichtig ist: Alles steht und fällt mit dem Frieden. Deshalb stand es für mich auch außer Frage, den Weltfriedenstag in die Liste der Aktionstage rund um den Naturschutz und das Thema Naturgarten aufzunehmen. Solange es keinen Frieden gibt, wird auch immer die Umwelt, die Natur,  werden auch immer Tiere und Pflanzen leiden. Deshalb ist dieser Aktionstag auch in dieser Aufzählung hier nicht wegzudenken. Prädikat: Das A und O für eine in allen Bereichen bessere Welt!

 

Quellen

(1) UNITED NATIONS (n.d.) [Online]. International Day of Peace. Education for Peace. Verfügbar unter: United Nations [31.07.2013]

(2) ARBEITSGEMEINSCHAFT KRIEGSURSACHENFORSCHUNG UNIVERSITÄT HAMBURG (2013) [Online]. Leichter Rückgang bewaffneter Auseinandersetzungen. Verfügbar unter: AKUF – Universität Hamburg [31.07.2013]

(3) ARBEITSGEMEINSCHAFT KRIEGSURSACHENFORSCHUNG (2013). Kriege und bewaffnete Konflikte 2012 [pdf-Dokument online]. Verfügbar unter: AKUF [31.07.2013]

 

It's time to care. It really is.