Internationaler Tag des Baumes

Der Tag des Baumes geht auf den amerikanischen Journalisten Julius Sterling Morton zurück, der im Jahr 1872 in Nebraska die Arbor-Day-Resolution einreichte, in der er einen jährlichen Tag des Baumes forderte. Im gleichen Jahr wurden im Zuge dessen circa eine Million Bäume durch Bürger gepflanzt und innerhalb von 20 Jahren war der Tag des Baumes in allen amerikanischen Staaten etabliert. Morton prägte in Zusammenhang mit seiner Aktion den Ausspruch: „Andere Festtage dienen der Erinnerung, der Tag des Baumes weist in die Zukunft!“

Die Tradition, den Tag des Baumes zu feiern, begann in Deutschland im Jahr 1952, genauer gesagt am 25. April 1952. An diesem Tag wurde der erste Tag des Baumes begangen, der darauf abzielte, der Bevölkerung und insbesondere der Jugend die Bedeutung des Baumes mittels symbolischer Pflanzungen näher zu bringen. Seit diesem Tag finden jährlich am 25. April Pflanzungen und andere Veranstaltungen statt, die von Städten, Gemeinden, Forstämtern und/oder den Verbänden der SDW (Schutzgemeinschaft Deutscher Wald) organisiert werden.

 

Wussten Sie, dass …

  • … eine alte Buche pro Stunde ca. 1,7 kg Sauerstoff produziert?
  • … von diesen 1,7 kg Sauerstoff 50 Menschen 1 Stunde atmen können?
  • … ein einziger Baum in unseren Breitengraden täglich zwischen 30 000 und 40000 Kubikmeter Luft verarbeitet?
  • … seine Blätter dabei als Filter für Schadstoffe (Bakterien, Sporen, Feinstaub) fungieren, die jedes Jahr im Herbst durch den Blattabfall ausgetauscht werden, wodurch die Filterleistung erhalten bleibt?
  • … pro Jahr circa 13 Millionen Hektar an Wald vernichtet wird?
  • … dass diese Fläche in etwa der Größe Griechenlands entspricht?
  • … fast jeder zweite industriell gefällte Baum zu Papier verarbeitet wird?

 

Persönliche Meinung: Bislang habe ich zwar noch an keiner Veranstaltung anlässlich des „Tag des Baumes“ teilgenommen, allerdings liegt mir die Idee dahinter sehr am Herzen. Der Aktionstag hat  sich inzwischen zu einer der größten Mitmachaktionen im Naturschutz entwickelt und ruft in regelmäßigen Abständen auch Politiker auf den Plan, die sich an den symbolischen Pflanzungen beteiligen. Prädikat: Tolle Idee mit Mitmachcharakter!

 

Quellen

(1) SCHUTZGEMEINSCHAFT DEUTSCHER WALD (n.d.). Tag des Baumes [Online]. Verfügbar unter: Schutzgemeinschaft Deutscher Wald [23.07.2013]

(2) FÜSSLER, C. (2011). Warum das Atmen der Bäume so wichtig ist [Online]. Verfügbar unter: Zeit Online [23.07.2013]

(3) WWF (n.d.). Aus Wäldern wird Papier [Online]. Verfügbar unter: WWF [23.07.2013]

(4) HIRSCHBERGER, P. (2011). Die Wälder der Welt – Ein Zustandsbericht (pdf-Dokument online]. Verfügbar unter: WWF [23.07.2013]

 

It's time to care. It really is.