Fledermäuse beobachten, erkennen und schützen

* Bild-Quelle: Amazon-Partnerprogramm

Das Buch wurde mir vom Kosmos-Verlag kostenlos für eine Rezension zur Verfügung gestellt.

Inhalt

Der promovierte Biologe Dr. Klaus Richarz gibt in Fledermäuse beobachten, erkennen und schützen* umfassende Informationen über das Leben von Fledermäusen, beschreibt die verschiedenen Arten und zeigt, was getan werden kann, um Fledermäuse zu schützen.

Das Buch beginnt mit einem Ausflug in die Verhangenheit, genauer gesagt in eine Vergangenheit vor 47 Millionen von Jahren, als Fledermäuse bereits die Erde besiedelten. Hier bekommt der Leser bereits einen ersten Einblick in Jagdstrategien und Ortungsfähigkeiten von Fledermäusen.
Das erste große Kapitel beschäftigt sich mit dem Thema „Fledermäuse beobachten“, wobei dieses Kapitel entsprechend der Jahreszeiten in einen Fledermaus-Frühling, -Sommer, -Herbst und -Winter unterteilt ist.
So steht im Fledermaus-Frühling zum Beispiel im Vordergrund, wie die Tiere beobachtet und wie verschiedene Arten mit etwas Übung unterschieden werden können. Zudem gibt es hinsichtlich Orientierung von Fledermäusen weitere Informationen, bevor der Autor Anregungen zum Thema Fledermauskästen sowie „Fledermaus-Beet“ gibt.
Danach wendet sich Dr. Klaus Richarz dem Fledermaus-Sommer zu, in dem Themen wie Tagesquartiere für Fledermäuse zur Sprache kommen und zudem einige Tipps zum Umgang mit gefundenen Fledermäusen gegeben werden.
Im darauffolgenden Fledermaus-Herbst steht das Schaffen und Erhalten von Quartieren im Vordergrund, wozu es einige bebilderte Vorschläge gibt. Darüber hinaus werden die Gefahren für Fledermäuse durch Verkehrswege thematisiert.
Das Kapitel „Fledermäuse beobachten“ schließt mit dem Fledermaus-Winter, in dem das Thema Winterquartiere angeschnitten wird und Informationen zum Thema „Krankheiten bei Fledermäusen“ gegeben wird.
Im zweiten großen Teil des Buches stellt der Autor 32 verschiedene Fledermausarten in Wort und Bild vor, bevor Dr. Klaus Richarz sein Buch mit dem Thema „Fledermäuse schützen“ schließt. In diesem letzten Abschnitt wird die Problematik Fledermäuse und Windenergieanlangen ebenso thematisiert wie Lebensraumverlust sowie diverse Hotspots für den Fledermausschutz.

 

Rezension

Für die Lektüre des Buches habe ich rund 3,5 Stunden benötigt. Das Buch Fledermäuse beobachten, erkennen und schützen besticht durch zahlreiche Farbfotos und farbige Zeichnungen. Zudem liest sich das Buch sehr angenehm. Einzig und allein die sich im Buch leider an einigen Stellen eingeschlichenen Fehler wie fehlende Satzzeichen, doppelt gesetzte Worte etc. stören mit der Zeit den Lesefluss doch etwas. Dies ist auch der Grund, weshalb das Buch die Höchstpunktzahl 5 bei der Bewertung leider nicht ganz erreicht hat. Vielleicht wird hier in einer zukünftigen Auflage aber noch nachgebessert.

Auch inhaltlich hat das Buch sehr viel zu bieten. Vielfältige Möglichkeiten der Beobachtung von Fledermäusen inklusive Unterscheidungsmöglichkeiten der verschiedenen Fledermausarten (nicht nur in Bezug auf ihr Äußeres) wecken den Entdeckergeist und bieten dem Leser eine sehr gute Basis, um den Fledermäusen auf die Spur zu kommen. Hierbei helfen auch die erstklassigen Farbfotos von Fledermäusen in Nahaufnahme.

Das Buch bietet zudem reichlich Hintergrundwissen zum Leben der Fledermäuse und zeigt auch Möglichkeiten auf, den Fledermausschutz zum Beispiel durch Öffentlichkeitsarbeit über die Grenzen des eigenen Gartenzauns in die Welt zu tragen.
Doch auch wer im eigenen Garten aktiv werden will, findet hier Anregungen. So ist zum Beispiel das beschriebene Fledermausbeet ein tolles Projekt für den eigenen Garten. Aber auch die vorgestellten Fledermauskästen für den Eigenbau und die Möglichkeiten der Neuschaffung von Gebäudequartieren sind mittels farblicher Zeichnungen sehr schön umgesetzt und für den erfahrenen Heimwerker auch ohne Schritt-für-Schritt-Anleitung nachvollziehbar.

Was mir neben den obigen Punkten an diesem Buch besonders gut gefällt, ist die Tatsache, dass der Autor an verschiedenen Stellen in die Tiefe geht und interessante Details zum Leben der Fledermäuse erwähnt. Hierdurch können selbst Leser, die bereits das eine oder andere Buch zu Fledermäusen gelesen haben, noch etwas Neues lernen.

 

Fazit

Fledermäuse beobachten, erkennen und schützen ist ein hervorragendes Buch mit schönem Layout und tollen Fotos für jeden, der sich für Fledermäuse und deren Schutz interessiert.

 

Bewertung

Gesamtbewertung: 4,5

(1 = nicht empfehlenswert / 5 = sehr empfehlenswert)

 

Weitere Informationen

  • Autor: Klaus Richarz
  • Broschiert: 144 Seiten
  • Verlag: Franckh-Kosmos Verlags-GmbH
  • Sprache: Deutsch
  • Erscheinungstermin: 07. Juli 2015 (3. Auflage)

 

Hinweis

Der Klick auf das Cover-Bild (Bilder-Quelle: Amazon-Partnerprogramm) führt Sie auf die Detailseite des Buches beim Online-Versandhändler Amazon*.